Termine

Fr, 27.7.2018

Letzter Schultag vor den Sommerferien



BR-Thementag Schule: Herausforderung Schule

Am 27.6.2018 gab es beim Bayerischen Rundfunk den "Thementag Schule". Dazu lieferte die Sendung "kontrovers" einen interessanten Beitrag (Link zum Video) über die Mittelschule in Bayern.

https://www.br.de/mediathek/video/herausforderung-schule-brennpunkt-mittelschule-av:5b34006e4c4c850018d38f14

https://www.br.de/mediathek/video/herausforderung-schule-brennpunkt-mittelschule-av:5b34006e4c4c850018d38f14


Tischtennisspieler ziehen ins Landesfinale ein

 

Nach dem Erfolg beim Bezirksfinale haben es unsere Jungs geschafft: Durch einen Sieg beim südbayerischen Qualifikationsturnier der Wettkampfklasse III/2 in Bischofsmais dürfen sie am 12. März zum bayerischen Landesfinale nach Dillingen fahren. Thomas Schober, Benedikt Wurzer, Johannes Falter, Jonas Gruber, Lukas Süß und Aaron Dankesreiter besiegten die Mittelschule Murnau (Vertreter Oberbayerns) 9:0 und die Mittelschule Thannhausen (Schwaben) 7:2.

 


Eisschnellläufer im Bezirksfinale auf dem "Stockerl"

Die Mittelschule Regen als Stützpunktschule Eishockey trat mit ihrem Betreuer Stephan Berger auch in diesem Schuljahr wieder zum Bezirksfinale im Eisschnelllauf/Short-Track an. Jeder Teilnehmer musste einen Lauf über eine und über drei Runden (eine Runde = 111,12 m) absolvieren.

In der Wettkampfklasse Jungen III erreichten die Regener Kufenflitzer - Benedikt Kroner, Felix Stadler, Julian Aigner, Dennis Karl und Tobias Ertl - einen respektablen dritten Platz und sicherten sich somit die Bronzemedaille. Die Realschule Landshut wurde auf heimischem Eis wieder unangefochtener niederbayerischer Sieger.

 

1. Realschule Landshut

2. Gymnasium Vilshofen

3. Mittelschule Regen

4. Realschule Regen

5. Mittelschulverbund Landshut

6. Mittelschule Waldkirchen

7. Mittelschule Vilshofen


Tischtennisspieler beim Bezirksfinale erfolgreich

Nachdem in den vergangenen Jahren schon die Regener Mädchen bis zum Landesfinale im Tischtennis erfolgreich waren, haben es in diesem Schuljahr endlich auch einmal die Jungs gepackt und die Hürde Bezirksfinale übersprungen. Gegen den Dauerkonkurrenten von der Sportmittelschule Hauzenberg setzten sich die Ballsportler mit ihrem Betreuer und Wettkampfleiter Markus Hackl dieses Mal knapp mit 5:4 gewonnenen Spielen durch. Im neuen Kalenderjahr treten die Schüler nun im südbayerischen Qualifiktationsturnier zum Landesfinale wiederum in der Turnhalle der Grundschule Bischofsmais an. Gegner sind dann am 7.2.2018 die Mittelschule Thannhausen (Schwaben) und die Christoph-Probst-Mittelschule Murnau am Staffelsee (Oberbayern).


Fußball-Hallenmeistertitel der Mittelschulen geht nach Regen

In der Mehrzweckhalle Ruhmannsfelden wurde auch in diesem Schuljahr wieder der Fußball-Hallenmeister der Mittelschulen im Landkreis Regen gesucht. Die Mittelschulen aus Zwiesel, Kirchberg, Rinchnach, Ruhmannsfelden und Regen meldeten "ihre Jungs" der Jahrgänge 2003 und jünger für diesen fußballerischen Vergleich. Unter der Leitung von Michael Schaller (MS Ruhmannsfelden) und Andreas Weiherer (Bezirksschulobmann Fußball) vom Arbeitskreis "Sport in Schule und Verein" gewann die Mittelschule Regen überraschend souverän den Landkreistitel: 4 Spiele - 4 Siege - 12 Punkte lautete das Endresultat für unsere Regener Kicker!

 

Ergebnisse:

MS Regen - MS Zwiesel 7:1

MS Regen - MS Kirchberg 15:0

MS Regen - MS Ruhmannsfelden 8:3

MS Regen - MS Rinchnach 13:0

 

Tabelle:

1. MS Regen

2. MS Ruhmannsfelden

3. MS Zwiesel

4. MS Rinchnach

5. MS Kirchberg


Bundesjugendspiele 2017

Eisstock-Turnier

Zum diesjährigen Eisstock-Turnier der Mittelschule Regen hatten sich 18 Mannschaften angemeldet. Für die Organisatoren um den ehemaligen Lehrer Otto Gabauer und Tobias Reisinger war es keine leichte Aufgabe, die große Anzahl von Schülerinnen und Schülern auf ihre jeweiligen Bahnen zu verteilen und für die nötige Disziplin zu sorgen. Jede "Gmoa-Schaft" kämpfte verbissen um jeden Punkt.

 

Nicht schlecht staunten die Schüler als plötzlich die Damen- und Herren-Nationalmannschaft der Regener Eishalle einen Besuch abstattete. Schnell kamen die Regener Eisstockschützen mit den Damen und ihren Betreuern ins Gespräch. Die jungen Eis-Schützen bekamen so manchen guten Tipp von den "Alten Hasen".